0176/20532923       Kontakt

Aktuell -
nicht nur an der Platte!

02.07.2015 - TTC-Generalversammlung

Protokoll zur Jahreshauptversammlung des TTC Seelbach-Schuttertal e.V.
Datum: Freitag, 03.07.2015
Beginn: 20.oo Uhr
Ort: Gasthaus „Schutterblick“, Schuttertal

Trotz der großen Hitze konnte sich der 1. Vorsitzende Ingo Huber über zahlreiche Teilnehmer freuen. Neben den aktiven und passiven Mitgliedern konnte er auch die beiden Bürgermeister der Gemeinden Seelbach und Schuttertal begrüßen sowie den Ehrenvorsitzenden Artur Schönle, Vereinsvertreter und die Presse. Trotz der 16 Tagesordnungspunkte und den Neuwahlen kündigte Ingo Huber an, die Sitzung zügig abzuwickeln, damit die Anwesenden nicht zu lange in der Hitze ausharren müssten.

Nach der Begrüßung erhob sich die Versammlung zu einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder. Ganz besonders gedachte man in diesem Jahr dem Gründungsmitglied, Hanspeter Martin, der im April 2015 verstorben war.

In seinem Jahresrückblick konnte Ingo Huber die Saison als sportlich durchwachsen betrachten. Die 1. Herrenmannschaft war souverän Meister in der Bezirksliga geworden und hatte sich sowohl den Bezirks- als auch den Südbadischen Pokal geholt. Die Damen hatten sich aber nach ihrem letztjährigen Aufstieg in die Landesliga nicht halten können. Die 2. Herrenmannschaft und alle Jugendmannschaften schlossen die Saison auf dem 5. Platz in der jeweiligen Klasse ab.
Auf sportlicher und gesellschaftlicher Ebene hatte es einige gelungene Events und sogar einige Hochzeiten gegeben. Ingo Huber freute sich über die positive Entwicklung und das Engagement der Jugendlichen. Alle Aktivitäten konnten immer auf der TTC-website verfolgt werden.

Danach informierte Schriftführerin Petra Schmidt etwas ausführlicher über die Geschehnisse während der Saison 2014/2015.

Hauptkassierer Torsten Fehrenbacher informierte die Versammlung über den Kassenstand und gab Aufschluss über Einnahmen und Ausgaben. Der Kontostand hatte sich im Vergleich zum Vorjahr verringert. Gründe dafür waren die Anschaffung von zwei Durchlauferhitzern für den Glühwein und gestiegene Trainer- und Übungsleiterkosten.

Kassenprüfer Edwin Hummel hatte die Kasse am 01.07. geprüft und dabei festgestellt, dass diese perfekt geführt war. Er bat um Entlastung des Kassierers, was einstimmig erfolgte.

Der sportliche Leiter Martin Schäfer berichtete dann ausführlich über die Ergebnisse der einzelnen Mannschaften, wobei auch hier das Triple der 1. Herrenmannschaft hervorgehoben wurde. Neuzugang Andreas Bührer, der über Verbands- und Badenliga-Erfahrung verfügt, soll dabei helfen, sich in der Landesliga zu halten. Mannschaftsführer Andreas Hummel berichtete über eine sehr schöne und harmonische Saison, in der das Team 17x als Sieger die Halle verließ und nur einen Punkt abgeben musste. Der Bezirkspokal konnte nur mit sehr viel Mühe und äusserst knapp geholt werden, während es relativ einfach war, südbadischer Pokalsieger zu werden. Tobias Hummel hatte seit seiner Rückkehr zum TTC vor einigen Jahren immer noch kein einziges Spiel verloren, und er bildete zusammen mit Mario Hättig das beste vordere Paarkreuz der Bezirksliga. Eine weitere Stärke der Mannschaft waren die Doppel. Von 50 Doppeln waren lediglich 5 verloren gegangen. Krönender Abschluss der Saison war die Teilnahme an den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen in Gütersloh.
Jetzt freut sich die Mannschaft auf die Landesliga.

Ziel der 2. Herrenmannschaft ist der Aufstieg in die B-Klasse, damit die Lücke zwischen 1. und 2. Herrenmannschaft nicht zu groß ist. Um die Jugendlichen in die Herrenmannschaften integrieren zu können, sollte die 2. Herrenmannschaft zumindest B- oder A-Klasse spielen.

Die Landesliga-Saison der Damen stand unter keinem guten Stern, da sich Johanna Finkbeiner vor Rundenbeginn verletzte und fast nie spielen konnte. Deswegen konnte der Klassenerhalt nicht geschafft werden.
Auch in der nächsten Saison werden wieder 6 Mannschaften gemeldet: 2 Herren-, eine Damen-, zwei Schüler- und eine Jugendmannschaft.

Danach informierte der in der Jugendversammlung neugewählte Jugendleiter Oliver Karl über die Aktivitäten der Jugendlichen beim und neben dem Tischtennis. Neben den Ergebnissen der drei Mannschaften berichtete er ausführlich über die Teilnahme von Hannes Blase und Melina Himmelsbach an den Südbadischen Meisterschaften in Wehr.

Der Seelbacher Bürgermeister Thomas Schäfer wurde zum Wahlleiter gewählt. Er und sein Schuttertäler Kollege, Carsten Gabbert, teilten sich das Amt. Gabbert bedankte sich im Namen beider Gemeinden für die Arbeit und das Engagement des TTC und beglückwünschte den Verein zu den sportlichen Erfolgen und zu der guten Kameradschaft. Er wünschten auch weiterhin viel Glück und Erfolg, auch in der Jugendarbeit.
Da es seitens der Versammlung keine Fragen gab, bat er um Entlastung der Vorstandschaft, was einstimmig erfolgte.
Dann übernahm Thomas Schäfer, der zunächst ankündigte, dass es nach 16 Jahren einen Führungswechsel geben wird. Alle Anwesenden waren damit einverstanden, dass offen gewählt wird. Jeweils einstimmig gewählt wurden:

1.Vorsitzender: Andreas Hummel
2.Vorsitzender: Tobias Hummel
Ehrenvorsitzender: Artur Schönle (musste nicht gewählt werden)
Schriftführerin: Petra Schmidt
Kassierer: Torsten Fehrenbacher
Beisitzer: Heinz Hallmann, Peter Soyk, Ingo Huber
Aktivenvertreter: Martin Himmelsbach
Sportliche Leitung:  Martin Schäfer und Manuela Ketterer
Pressewart: Vorstandschaft
Kassenprüfer: Tina Himmelsbach und Edwin Hummel
Jugendleiter: Oliver Karl
Stellvertreterin: Stephanie Messner
Jugend-Kassenwart: Matthias Kunz
Jugend-Schriftführerin: Johanna Finkbeiner
Elternvertreter: Martina Himmelsbach und Thomas Blase

Thomas Schäfer wünschte der neuen Vorstandschaft gutes Gelingen und bedankte sich bei Ingo Huber für die 16 Jahre, in denen er 1. Vorsitzender des Vereins war.
Der neue 1. Vorsitzende, Andreas Hummel bedankte sich für das Vertrauen, freut sich auf die nächsten Jahre und hofft, dass der Verein noch lange so harmonisch weiter besteht.
Zu den gestiegenen Trainerkosten sagte er, dass der Verein viele Jugendliche braucht, die betreut und gefördert werden müssen, damit einige davon übrig bleiben, die später dann in den Damen- bzw. Herrenmannschaften mitspielen können. Andreas Hummel wünschte sich eine bessere Trainingsbeteiligung im Erwachsenen-Bereich und regere Teilnahme an Vereinsmeisterschaften usw.

Dann konnten 14 Vereinsmitglieder Ehrungen vom Südbadischen Tischtennisverband und vom Bezirk entgegen nehmen:
Ingo Huber: Ehrenurkunde und bronzene Nadel für 16 Jahre Vorstandschaft, vorher Kassierer und Beisitzer.
Martin Schäfer: für langjährige Verdienste, z.B. Schiedsrichter
Heinz Hallmann: Urkunde und Goldnadel und Urkunde vom Bezirk für 40 Jahre aktive Spielertätigkeit
Manuela Ketterer, Berthold Ohnemus, Martin Himmelsbach: 40 Jahre aktiv
Martin Mayer, Ingo Huber, Martin Schäfer, Andreas Hummel: 30 Jahre aktiv
Tina Himmelsbach, Frank Himmelsbach, Eberhard Fischer, Matthias Kunz, Tobias Hummel: 20 Jahre aktiv.
Sigrid Schnur, Leiterin der Gymnastikgruppe Fit & Fun, teilte mit, dass sie ihre Gruppe zum Jahresende 2015 aufgibt, da nur noch wenig Interesse besteht. Sie bedankte sich für das Vertrauen und die Möglichkeit, die Gruppe jahrelang unter dem TTC laufen zu lassen.

Frank Himmelsbach bedankte sich für die Unterstützung anlässlich eines Turniers, an dem seine Töchter teilgenommen hatten. Andreas Hummel gab den Dank zurück, da die ganze Familie Himmelsbach sich 100% für den TTC einsetzt.
Abschließend bedankte sich der neue 1. Vorsitzende bei allen, die bei den hochsommerlichen Temperaturen den Weg zu Sitzung gefunden hatten und schloss die Sitzung.

 

Bericht der BZ

Bericht der LZ